Neue COVID19-Massnahmen ab 14.9.2020 – was bedeutet das für unsere Spielabende

Werte Bridgefreunde!

Seit Montag, dem 14.9.2020 gelten neue COVID19-Massnahmen und wir bitte alle Bridgefreunde sich im privaten Leben und an unseren Spielabende daran zu halten. Wir haben den Spielbetrieb mit 1.7.2020 wieder aufgenommen und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen unseren Mitgliedern und Gästen bedanken, die sich an unsere Corona Massnahmen halten. Da die Infektionszahlen derzeit im Steigen sind wurden neue Massnahmen gesetzt; die Infektionszahlen im Raum Gmunden (19) und Vöcklabruck (63, aber hier ist ein besonderer Cluster enthalten) sind eher gering. Aber trotzdem müssen wir diese beachten; sie sind aber kein Grund nervös zu werden oder andere von der Teilnahme an unserenHausturnieren abzuhalten.

Was gilt nun ab 14.9.2020 für unsere Spielabende:

* Bitte das Spiellokal mit Nasen-Mund-Schutz betreten und verlassen

* Jeder kann natürlich mit Nasen-Mund-Schutz spielen, es gibt keine Verpflichtung. Man kann die auch nur beim Platzwechsel (ebenfalls ohne Verpflichtung) tragen

* Desinfektionsmittel, beim Eingang aufgestellt, bitte benutzen

Vielen Dank, wir bitten um Teilnahme an unseren Spielabenden

Georg Engl

 

Neue Covid19-Bestimmungen ab 9.7.2020 – keine Maskenpflicht beim Spielen

Werte Bridgefreunde!

Ab Donnerstag dem 9. Juli 2020 gelten in Oberösterreich neue Bestimmungen für das Tragen von Masken-Nasen-Schutz für die Gastronomie, die selbstverständlich auch für den Wirt am Weinberg gelten. Diese Regelung betrifft aber nur das Betreten des Lokales, nicht das Spiel selber.

Bitte tragen Sie beim Betreten einen Mund-Nasen-Schutz, damit unser Hausherr keine Probleme bekommt. Beim Spielen können Sie diese selbstverständlich abnehmen und dürfen ohne Mund-Nasen-Schutz spielen.

Die übrigen Regelungen für unsere Regelungen behalten deren Gültigkeit. Wir werden die Boards ab morgen so an den Tischen auflegen, dass der gespielte Boardsatz einen Tisch abwärts getragen wird; keine Ablagefläche mehr.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch

Danke für den guten Neustart

Gestern, 2.7.2020, haben wir unseren Spielbetrieb wieder aufgenommen und ich bedanke mich seitens des BCSK für die Disziplin während des gesamten Turnieres. Bitte diese auch in Zukunft beibehalten und es ist durchaus im eigenen Interesse und verständlich beim Platzwechsel einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch wurde die Abstandsregelung sehr diszipliniert eingehalten; es hat alles sehr gut funktioniert.

Zukünftig werden wir die Boards vor Beginn der ersten Runde so auflegen, dass beim Board- und Platzwechsel diese immer um einen Tisch (abwärts) getragen werden müssen. Daher bitte bis 18.15 Uhr bei Christian (0664-4623711) anmelden, um 18.45 Uhr wird die Sitzordnung ausgehängt und die Einteilung der Tische/Boards vorgenommen.

Vielen Dank, viel Spaß

Georg

RESTART Hausturniere

Liebe Bridgefreunde,

während wir noch bis 2.7.2020 mit dem Corona-bedingten Restart warten, haben andere Klubs in Österreich bereits wieder erste Erfahrungen sammeln können. In einer Besprechung mit Herrn Raab Mittwoch Abend werden wir besprechen, wie wir unsere Hausturniere gestalten können, auch wenn wir mehr (8) Tische haben.

Bis zum 2.7.2020 empfehlen wir an den Hausturnieren des BCL (oder anderer) teilzunehmen, wo die ersten Erfahrungen sehr zufriedenstellend verlaufend sind. Aber wie bereits von uns angekündigt, Anpassungen an aktuelle Situationen können jederzeit vorgenommen werden.

Schönes Spiel

Georg

Spielbeginn 2. Juli 2020

Liebe Bridgefreunde!

Die Corona-Krise hat unseren Spielbetrieb seit Mitte März unmöglich gemacht, wir sind aber weitestgehend gut durch die Krise gekommen. Wir haben daher einen Maßnahmenkatalog für unsere Hausturniere erarbeitet und Christian Engl als Corona-Beauftragten bestimmt. Er wird sich darum kümmern und überprüfen, dass die Maßnahmen während unserer Hausturniere eingehalten werden. Problematisch erscheinen das Eintreffen sowie Verlassen des Spiellokales.

Wir werden ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen, wir werden Pausen (zum Lüften) machen und wir werden die Movements so wählen, dass wenige(r) Platzwechsel notwendig sind. Was bleibt ist die Eigenverantwortung jedes Einzelnen.

Spielbeginn: Donnerstag 2. Juli 2020, 19.00 Uhr

Wir werden bei den Hausturnieren Erfahrungen sammeln und unseren Spielbetrieb laufend anpassen.

Passt auf Euch auf, bleibt gesund!

Georg

SALZKAMMERGUT BRIDGETAGE 2020 ABGESAGT

Liebe Bridgefreunde!

Schweren Herzens geben wir bekannt, dass die Salzkammergut Bridgetage 2020 (trotz einiger Anmeldungen, auch aus dem Ausland) abgesagt werden müssen.

Der Bridgeklub Salzkammergut kann die Gesundheit der Teilnehmer nicht garantieren, auch wenn alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz, Desinfektionsmittel, Abstand der Tische und Sessel; wir haben alle möglichen Szenarien durchgespielt. Alle Bestimmungen gelesen, studiert, von mehreren Seiten beleuchtet, versucht richtig zu interpretieren. Es hilft nichts; fehlende eindeutige Regelungen für Indoor-Aktivitäten gemischt mit den besonderen Eigenheiten eines Turnieres (mehrmaliger Platzwechsel, Biddingboxen, Spielkarten uvm) lassen derzeit keinen eindeutigen Schluss zu ob wir dürfen oder nicht.

Wir haben Verantwortung nicht nur für die Teilnehmer sondern auch deren Aufenthalt, der zum heutigen Zeitpunkt noch kostengünstig storniert werden kann.

Wir alle spielen gerne Bridge; ich denke es ist kaum zumutbar dass die Teilnehmer ca. vier (Paarturniere) bzw. sechs Stunden (Teamturnier) einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Letztendlich soll Bridge Spass machen, auch wenn wir uns in Zukunft an bestimmte Rahmenbedingungen gewöhnen werden müssen.

Vielen Dank für Ihr (Euer) Verständnis, willkommen zu den Salzkammergut Bridgetagen 2021 – 14. bis 18. Juli 2021

Georg Engl / Thomas Kral

Nächste Spielabende

Werte Klubmitglieder!

Es ist sehr schwierig eine zuverlässige Auskunft zu geben wann wir unsere Klubabende wieder fortsetzen können, welche Regelungen in unserem Falle anzuwenden sind. Auf Grund meiner Aktivitäten in dieser Angelegenheiten und Studium aller relevanten Verordnungen kann ich zum jetzigen Zeitpunkt folgendes sagen:

* es gilt das Versammlungsbot; dies bedeutet, dass Ansammlungen von mehr als zehn (10) Personen nicht zulässig sind

* auf Grund dieser Richtlinie müssen wir jedenfalls bis 29.5.2020 warten, welche Bestimmungen für Bridge (bzw. ähnliche Vereine) gültig sein werden. Aus Sicht des BM für Sport fällt Bridge unter allgemeines Vereinsrecht und werden die dann gültigen Regelungen für uns in Betracht zu ziehen sein

* Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst dass der Grossteil unserer Mitglieder der Risikogruppe 1 angehört und werden daher kein Risiko eingehen

* Wir stehen in Austausch mit Herrn Raab und werden auch seine Möglichkeiten diskutieren

Georg Engl

 

Nachruf Dr. Wolfgang Gauster

Heute habe ich die traurige Nachricht erhalten, dass unser langjähriges Mitglied WOLFGANG GAUSTER am Montag, dem 27. April 2020 verstorben ist.

Als ich Wolfgang Gauster kennen lernen durfte, war er beruflich gerade in Wels um ein Unternehmen der Lederindustrie zu sanieren; wie bei anderen Aufgaben als Troubleshooter hat er dies immer mit seinem liebsten Hobby verbunden. Bridge. Und so war er Gast im Bridgeklubs Wels, dem ich damals noch als Mitglied angehört habe. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden, auch wenn er gerade nach außen hin nicht immer ein einfacher Mensch gewesen ist. Wir haben uns gegenseitig geschätzt und so lange wir über Bridge und privat verbunden waren ist der Respekt vor dem anderen nie verloren gegangen. Relativ bald hat er mich gefragt ob ich mit ihm spielen würde und natürlich habe ich “ja” gesagt; der Underdog mit dem aus der Wirtschaft und vielen Wirtschaftsberichten bekannten erfolgreichen Manager. Er meinte eine gute Vorbereitung sei mindestens die halbe Miete und so haben wir eine Stunde Lizit besprochen und dann einen netten und erfolgreichen Abend verbracht.

Wolfgang war immer in Wien gemeldet, bevor er vor ca. 18 Jahren als Hauptmitglied in unseren Klub gewechselt ist. Dabei ist er immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden und hat Wege aufgezeigt, an die wir vorher vielleicht nicht gedacht haben. Auch in meiner Verbandstätigkeit war er mir eine gute moralische Stütze und ist zur Seite gestanden, wenn wir seine Hilfe gebraucht haben. Zudem durfte ich ihn auch privat kennen lernen und erinnere ich mich gerne an Golfurlaube; dabei waren Wolfgang und ich schon froh wenn wir am Abend an der Bar (auch das konnte bei ihm lange dauern, bis er die Runde mit den Worten “wir sind müde<“ aufgehoben hat) den einen oder anderen guten Schlag des Tages besprechen konnten.

Der BCSK verliert mit Wolfgang nicht nur ein langjähriges und treues Mitglied, einige im Klub verlieren mit ihm auch einen guten Freund. Wir alle verlieren mit Wolfgang einen großzügigen und großartigen Menschen.

R.I.P.
Georg

Wann spielen wir wieder Bridge?

Liebe Bridgefreunde, liebe BCSK`lerInnen!

Es gibt Fragen, die nicht immer leicht zu beantworten sind. Eines ist aber klar: der für morgen (16.4.2020) geplante After-Corona-Start ist nicht möglich. Wir verfolgen die Regierungsmassnahmen sehr genau und sind davon abhängig, ab wann Gastronomiebetriebe wieder öffnen dürfen und was dann erlaubt ist. Zählen wir zu den Veranstaltungen, unterliegen wir den Bestimmungen die für Gruppen verantwortlich sind oder gelten die Regelungen für Gasthöfe, dass sich (nur) x Personen an Tischen mit Abstand x aufhalten dürfen. Fragen, wo ich in engem Kontakt mit Herrn Raab stehe, von dem ich alle auch sehr herzlich grüßen soll.

Es bleibt uns nur abzuwarten welche Bestimmungen zur Anwendung kommen und Euch ehebaldigst informieren. Nutzt die Zeit online zu spielen oder besucht die Homepage des BC Linz, wo Kurt Feichtinger täglich ein Problem vorstellt.

Passt auf Euch auf, bleibt gesund!

Georg, namens des BCSK